Und schon haben wir die Zensur im Internetforum von Schäubles sog. „Deutschen Islamkonferenz“

ueberzuechtete_euterDie Wahrheit scheint gefährlich

Das ging ja schnell: Kaum hat die sog. „Deutsche Islamkonferenz“ des Bundesinnenministers ihr Internetforum eröffnet, wird auch schon kräftig zensiert. Auf der Oberfläche der Website wird in optimistischen Bildern Wunschsichtintegration zelebriert, dahinter aber verbirgt sich die Unterdrückung kritischer deutscher Stimmen. – Man beachte übrigens auch das Logo der DIK: Genauso wie in dieser Veranstaltung zur systematischen Täuschung der Öffentlichkeit den 15 Vertretern des deutschen Staates islamkonferenzgleichviele Vertreter der muslimischen 4%-Minderheit gegenübersitzen, stehen in dem Logo den 3 Kreisen mit den deutschen Farben gleichviele Kreise für die Muslime gegenüber. Es wird also schon auf verschiedenen Ebenen eine fifty-fifty-Machtteilung suggeriert, obwohl die mohammedanische Minderheit zahlenmäßig nur ein Zwölftel des „gefühlten“ / suggerierten Einflusses darstellt.

Die dhimmihafte Ausübung von Zensur zugunsten der Positionen der mohammedanischen Minderheit und ihrer Förderer im Bundesinnenministerium belegt der Bericht eines BPE-Mitgliedes über die Löschung seiner Beiträge:

Wenn ich mir den Inhalt und das Niveau der Beiträge ansehe, frage ich mich, warum meine beiden Einträge, die hier kurz zu lesen waren, wieder gestrichen wurden.

1.) Thema verfehlt? Wenn es um den Islamunterricht geht, ist die Frage nach dem Unterrichtsinhalt und dem Unterrichtsstoff grundlegend und nicht abwegig, und das sind nun mal die ethischen Grundlagen des Islam, über die ich geschrieben habe. „Die islamische Ethik gründet in der Scharia, die ein integraler Bestandteil des Islam ist, und steht in einem unüberbrückbaren Widerspruch zu unserer christlich geprägten Werteordnung“, war der einleitende Satz meiner Ausführungen. Thema verfehlt? Ich glaube nicht! Grundsätzliche Kritik an den Grundlagen des islamischen Glaubens führt zu einem Ergebnis, das in diesem Forum nicht erwünscht ist, da klar zu erkennen ist, dass der Lehrinhalt des Islamunterrichts im Widerspruch zu unserem Grundgesetz und der christlichen Ethik steht. In diesem Forum wird zensiert um die Wahrheit zu verdecken und die Leute zu verdummen.

2.) Niveau nicht akzeptabel? Ich habe unter Quellenangaben den blinden Scheich Omar Abdel Rahman von der Al-Azhar Universität in Kairo zitiert, sowie den ehemaligen Professor für islamische Geschichte an eben dieser Universität, der unter dem Pseudonym Mark A. Gabriel das Buch „Islam und Terrorismus“ schrieb, und Dr. Hans-Peter Raddatz, einen Orientalisten und bekannten Buchautor. Niveau nicht akzeptabel? Ich glaube nicht! Die Wahrheit ist gefährlich, das wusste Hitler schon.

***

Nachdem die Beiträge von mir, die hier zunächst kurz zu lesen waren, wieder gestrichen wurden, sei zunächst gesagt, dass in diesem Forum unliebsame Einträge zensiert und gestrichen werden. Am verfehlten Thema oder dem stilistischen und geistigen Niveau (man vergleiche den Beitrag von „mohamed 10.12.2008 | 21:02“) kann es nicht liegen. Auch der folgende Beitrag ist ein Ausschnitt aus einem Artikel, der unter dem Titel „Islam, eine Religion des Friedens?“ in dem Buch „Gegen die feige Neutralität“, das von Prof. A. Geus und Dr. S. Etzel im Verlag Basilisken-Presse herausgegeben wurde, abgedruckt ist.

Sie werden auch dies nicht veröffentlichen, es sei aber darauf hingewiesen, dass ich nicht nur Herrn Minister Schäuble anschreiben werde [UPDATE: Offener Brief], sondern auch an anderer Stelle im Internet den Etikettenschwindel, der hier getrieben wird, aufdecken werde. Wenn an anderer Stelle hier im Forum von al-Andalus ohne Beanstandung geschrieben werden darf, dann wird wohl die Frage nach der Integration, die Voraussetzung für einen geordneten Schulalltag ist, nicht neben der Thematik liegen. Hier meine Stellungnahme:

Die Integration ist gescheitert, aber nicht weil der deutsche Staat zu wenig Bemühung und Leistung aufgebracht hat, sondern weil der Islam es jedem gläubigen Muslim verbietet, sich den Gesetzen und Bedingungen der Ungläubigen unterzuordnen. Im Koran lesen wir: „Es ziemt nicht den gläubigen Männern und Frauen, so Allah und sein Gesandter irgendeine Sache beschlossen, sich die Freiheit herauszunehmen, anders zu wählen; denn wer Allah und seinem Gesandten ungehorsam ist, der befindet sich in offenbarem Irrtum“ (33; 37 nach Ludwig Ullmann). Auf lange Sicht hin ist es so, dass die genuinen alteingesessenen Deutschen sich dem Staat, der im Auftrage Allahs von den gläubigen Muslimen schrittweise umstrukturiert und islamisiert wird, anpassen müssen, und diese Integration wird nicht scheitern. Extrapoliert man die demographischen Verhältnisse von heute in die Zukunft, so ergibt sich für Deutschland eine quantitative Gleichstellung von Muslimen und Nichtmuslimen im Jahre 2045. Nach der Devise „Wir gebären euch kaputt“, wird der Islam sich gegen die Demokratie behaupten und sie letztlich abschaffen. „Für fromme Muslime gehört die einzige rechtmäßige Befehlsgewalt Allah allein, und der Herrscher bezieht seinen Machtanspruch von Allah und dem heiligen Gesetz und nicht vom Volk“.

*******

ACHTUNG! — Im ersten Kommentar zu diesem Artikel, warnte eine Bloggerin davor, im Schäuble-Forum zu diskutieren:

Das Internetforum des Innenministers ist eine ausgezeichnete Stelle, Adressen der Islamkritiker zu sammeln. Billiger kann man sie denjenigen nicht liefern, die befürchten müssen, daß sie eines Tages mit ihren Lügen nicht weiterkommen.

Ich rate allen, die noch eine Weile ungeschoren bleiben wollen, auf dem Forum nichts zu kommentieren.

Daraufhin erreichte uns die zustimmende Mail eines Lesers, der schreibt:

Zufällig habe ich einen guten Freund beim BMI. Von ihm weiß ich allerlei und habe auch ein paar gute Ratschläge bekommen. So sollte man ihm, wenn man will, daß es beim BMI landet und ausgewertet wird, die Information einfach als Privatmail schicken: „Peter, hättest Du DAS geahnt, nein sowas, stell Dir vor …“ und dann kommt die Mitteilung, die man loswerden will. Jede Mail, die beim BMI an jemanden eingeht, wird mitgelesen, jede.

Daraus schließe ich, daß jede IP-Nummer ebenfalls pfleglichst behandelt
und gehegt wird. Unkomplizierter können sie das Häuflein der Islamkritiker
nicht verorten.

Alles klar? Täglich bestätigt sich neu: Wir sollten diesem Staat dankbar sein, daß wir im freiesten Gemeinwesen leben dürfen, das Deutschland je erlebt hat (uups: von der BRD in der vor-68er-Ära mal abgesehen).

:-))))

Dieser Beitrag wurde unter Islamisierung abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Und schon haben wir die Zensur im Internetforum von Schäubles sog. „Deutschen Islamkonferenz“

  1. Gudrun schreibt:

    Integration bedeutet im Islam und für die Muslime immer die Integration der anderen, der Ungläubigen, der Juden und Christen, in die islamische Gesellschaft, und zwar als Dhimmis. Sie dürfen es gar nicht anders sehen. Das wissen der Innenminister, die hochrangigen Vertreter beider Kirchen, die Medien, sie sind damit einverstanden, und ihre Dialogveranstaltungen dienen dazu, es der Bevölkerung zu verschleiern. Ihre Dialogpartner dagegen verschleiern nichts, sondern sie fordern islamkonform Rechte ein.

    Wer sich wundert, daß die genannten Westler sich beteiligen, der suche unter den Begriffen „Macht“ und „Geld“. Sie konvertieren eher zum Islam, als daß sie ihre Position aufgeben und sich für die Demokratie, den christlichen Glauben, die Meinungsfreiheit einsetzen.

    Sie wissen nicht, oder sie verdrängen ihr Wissen, daß sie alle im Falle der Machtübernahme des Islams enden wie Noureddin Kianouri, mein Paradebeispiel der Zusammenarbeit mit dem Islam.

    Das Internetforum des Innenministers ist eine ausgezeichnete Stelle, Adressen der Islamkritiker zu sammeln. Billiger kann man sie denjenigen nicht liefern, die befürchten müssen, daß sie eines Tages mit ihren Lügen nicht weiterkommen.

    Ich rate allen, die noch eine Weile ungeschoren bleiben wollen, auf dem Forum nichts zu kommentieren.

  2. Pingback: Ministerialrat a.D. schreibt offenen Brief an BIM Schäuble wg. islamistischen Kindergärten « PAX EUROPA Blog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s