PAX EUROPA schließt sich Forderung nach Abzug des rassistischen türkischen Generalkonsuls an

Nachdem nun eidesstattliche Versicherungen vorliegen, daß der türkische Generalkonsul Hakan Kivanc folgende rassistisch-deutschfeindliche Aussagen getätigt hat:

„Die Deutschen, so fuhr der Generalkonsul Kivanc fort, würden, wenn sie es könnten, allen aus der Türkei ein „T“ tätowieren und ihnen das gleiche antun, was sie während der Nazidiktatur den Juden angetan haben. Den Deutschen sollten wir nicht vertrauen.“

„Die Türkei sei die einzige Schutzmacht, die alle Türken in Deutschland schützen würde. Wenn man den Deutschen die Pulsadern aufschneiden würde, würde bei ihnen braunes Blut fliessen.“

schließt sich die Bürgerbewegung PAX EUROPA der Forderung von CDU/CSU an, daß das Auswärtige Amt auf einem sofortigen Abzug des freundlichen Herren bestehen müsse.

„Aus ihren Worten könnt ihr den inneren Wert eurer Gäste ablesen“ (Lung Fu, 4. Jh. v. Chr.).

update 13.05.09: Das türkische Außenministerium hat den Generalkonsul am 11. Mai 2009 mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

Dieser Beitrag wurde unter PAX EUROPA, Politik, Presse und Öffentlichkeit abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu PAX EUROPA schließt sich Forderung nach Abzug des rassistischen türkischen Generalkonsuls an

  1. Eckhardt Kiwitt schreibt:

    „… gegenüber ausländischen Rassisten toleranter sein“ ??

    Toleranz heißt DULDUNG — solange, bis man es sich anders überlegt hat.

    Henryk M. Broder in „Kritik der reinen Toleranz“

  2. horst goellner schreibt:

    Man fragt sich, weshalb ein solcher Rassist nicht unverzueglich ausgewiesen wird, nachdem ihm coram publicum der Prozess gemacht wurde.

    Das waere etwas fuer den stern etc. obwohl die vermutlich zu feige sind.

    mfG
    horst goellner

  3. Barionyx schreibt:

    Was sind die Deutschen doch für Feiglinge, sie trauen sich nicht mal solchen Rassisten an den Kragen zu gehen. Die Terrormoslems wissen das natürlich und beherrschen uns mit unseren eigenen idiotischen Gesetzen. Geert Wilders fordert dem Islam keine Religionsfreiheit zuzugestehen da es sich um keine Religion sondern um eine totalitäre Ideologie gleich Hitler handelt. Bravo wir sollten das durchführen und die Muselmohammeds in ihre Länder zurückschicken.

  4. Breitmeier, Adolf schreibt:

    Ich habe unverzüglich nach Bekanntwerden dieser unvorstellbaren und beleidigenden Äußerungen des Generalkonsuls an Frau Dr. Merkel und Herrn Dr. Steinmeier geschrieben und gefordert, Herrn Kivanc sofort zur persona non grata zu erklären. Ich wies darauf hin, dass bei einer Äußerung ähnlichen Inhalts einer hochgestellten und repräsentativen Persönlichkeit Deutschlands nicht nur in der Türkei, sondern im gesamten islamischen Raum deutsche Botschaften und Goetheinstitute gebranschatzt worden wären. Natürlich keine Antwort. Wozu auch, wir Deutschen – so ist weltweit bekannt – sind halt Blödlinge, die zahlen und das Maul halten. Wie sagte der verstorbene Prinz Bernhard einmal in einem Fernsehgespräch sarkastisch?: Ach, wissen Sie,– mit den Deutschen, da kann man das machen! Unsere Regierung will Ruhe, sonst kann uns die Türkei nach ihrem Beitritt nicht übernehmen. Mit freundlichem Gruß Adolf Breimeier

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s