Stefan Herre erster Preisträger des „Hiltrud-Schröter-Freiheitspreises“ der BPE

von links: Willi Schwend, Stefan Herre, Renè Stadtkewitz

Am 11. Juni 2011 jährt sich zum ersten Mal der Todestag von Dr. Hiltrud Schröter. Hiltrud Schröter war eine der profiliertesten und sachkundigsten Kennerin des Islams in Deutschland. Ihre Forschung über die Ahmydiyya-Bewegung war bahnbrechend. Mit ihr haben wir eine verdiente Vorkämpferin für Freiheit und Demokratie verloren. Ihr Vermächtnis an alle freiheitsliebende Menschen ist es, dass wir den von ihr eingeschlagenen Weg fortsetzen.

Hiltrud Schröter gest. 11.6.2010

Daher hat die BÜRGERBEWEGUNG PAX EUROPA (BPE) beschlossen, einen Hiltrud-Schröter-Freiheitspreis zu stiften und von nun an jährlich verdienstvolle Mitstreiter damit zu ehren. Anlässlich der Mitgliederversammlung der BPE am 21. Mai 2011 in Recklinghausen wurde der Hiltrud-Schröter-Freiheitspreis erstmals verliehen und zwar an Stefan Herre, den Gründer der Internet-Plattform „Politically Incorrect“ PI-News.

Wie kein anderer hat Stefan Herre seit 2004 kontinuierlich bewiesen, dass es möglich ist, sich gegen die vorherrschenden Meinung der Dressureliten in Politik und Medien freiheitlich und aufklärerisch allen totalitären Weltanschauungen entgegenzustellen und diese als auch solche zu benennen. Proamerikanisch, israelfreundlich und islamkritisch ist PI, eben ein Newsportal gegen den Mainstream mit mittlerweile etwa 50 000 Lesern täglich. In unermüdlicher ehrenamtlicher Tätigkeit hat Stefan Herre mit seinen ebenfalls ehrenamtlichen Mitautoren dafür gesorgt, dass PI-News heute einer der größten politischen Blogs ist. Dafür hat Stefan Herre diesen Preis verdient, auch wenn er heute nicht mehr der Betreiber des Blogs ist. Die BÜRGERBEWEGUNG PAX EUROPA gratuliert Stefan Herre ganz herzlich.

Hiltrud Schröter- Freiheitspereis verliehen an Stefan Herre

Ein Video von der Preisverleihung, der Laudatio vom BPE-Vorstandsmitglied Renè Stadtkewitz sowie der Dankesrede von Stefan Herre sowie einem einführenden Interview mit Stefan Herre sehen Sie hier.

P.S.: Wir bitten die schlechte Bildqualität zu entschuldigen.

Dieser Beitrag wurde unter PAX EUROPA, Politik, Presse und Öffentlichkeit abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Stefan Herre erster Preisträger des „Hiltrud-Schröter-Freiheitspreises“ der BPE

  1. Lydion_Gwilt schreibt:

    Glückwunsch an die BPI zur Stiftung des Preises!

    Glückwunsch an den ersten, hochverdienten Preisträger!

  2. Pingback: PI-Gründer erhält Hiltrud Schröter-Freiheitspreis – Der Deutschlandclan

  3. Alster schreibt:

    Da gratuliere ich aber von ganzem Herzen. Schön, dass damit auch Hiltrud Schröters gedacht wird!
    Prima BPE!

  4. Helmut Zott schreibt:

    Die Entscheidung war goldrichtig. Stefan Herre hat den Preis verdient. Ich freue mich mit ihm und gratuliere von ganzem Herzen.

  5. Lisistrata schreibt:

    Sono molto contenta per Stefan, è un premio supermeritato. Complimenti a tutti. Adriana Bolchini

  6. Pingback: Wilders krijgt “Hiltrud Schröter-vrijheidsprijs” | E.J. Bron

  7. Pingback: Wilders får Hiltrud-Schröter-Freiheitspreis i Bonn « Snaphanen

  8. PI-Gruppe München schreibt:

    Die Fähigkeit zur Selbstkritik ist bei PI gut ausgeprägt.

    Kommentare, in denen Kritik an PI, an PI-Autoren oder an PI-Beiträgen geübt wird, werden niemals gelöscht, sondern in jedem Fall veröffentlicht.

    Es wird stets sachlich argumentiert.

    Alle PI-Autoren schreiben stets unter Klarnamen.

    Auch im Kommentarbereich von PI ist das Auftreten unter Klarnamen erwünscht.

    Hetze gegen andere Menschen ist bei PI ein Tabu.

    PI-Beiträge setzen sich oft selbstkritisch mit PI auseinander.

    Bei PI vertritt man, ähnlich wie bei Pegida und in der AfD, ein christlich-abendländisches Weltbild (… und vergib uns unsere Schuld wie auch wir vergeben unseren Schuldigern; Wer von euch ohne Sünde ist …).

    Der PI-Webseitenbetreiber hat keine Ähnlichkeit mit dem türkischen Präsidenten Erdogan, ist nicht selbstherrlich oder despotisch, sondern er stellt sich offen jeder Kritik und diskutiert diese sachlich.

    PIMUC

  9. islamhumor schreibt:

    Hat dies auf Islamhumor rebloggt und kommentierte:
    Hallo Pax Europa BPE,

    mal ehrlich, diesen Preis an einen rechtsreaktionären Psychopathen zu verleihen, der, wie Donald Trump, kein Schamgefühl kennt und dessen Weltbild obendrein ziemlich viel Ähnlichkeit mit dem von erzkonservativen Muslimen hat, ist doch Realsatire, oder?

    Geht der Preis dann demnächst an den Groß-Scheich von al-Azhar, an den König von Saudi-Arabien, oder posthum an Ayatollah Chomeini?

  10. Pingback: Keine Selbstvergewisserung, keine Selbstbestätigung | PI - München

  11. Markus Gstadler schreibt:

    Wer Stefan Herre persönlich kennt, weiß, dass der arme Kerl mit seiner ganzen Persönlichkeitsentwicklung in der Pubertät steckengeblieben ist.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s