Leserbrief an die FAZ

Ein Leserbrief, den die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) nicht veröffentlichen wollte. Deshalb nun hier:

Michael Wieck
70195 Stuttgart
Stuttgart, Freitag, 16. Mai 2014

Sehr geehrte Leserbrief Redaktion der FAZ!

Dass eine Zeitung, wie die FAZ, die Nachricht von dem Todesurteil für eine sudanesische Ärztin (FAZ Freitag, 16. Mai 2014, NR. 113 SEITE 5) die einen Christen geheiratet hat, kommentarlos lässt, als ob jemand vom Blitz getroffen wurde, ist für mich unglaublich. Sie berichten, dass die Frau wegen „Hurerei“ zu 100 Peitschenhieben verurteilt wurde, und schreiben weiter: „Die Verurteilte ist seit Februar dieses Jahres zusammen mit ihrem ersten Kind, einem 20 Monate alten Jungen namens Martin, in einem Frauengefängnis in Khartum inhaftiert, wo ihr sowohl medizinische Versorgung als auch Besuche ihres Mannes verweigert werden. Die mit ihrem zweiten Kind im achten Monat schwangere Frau soll nach der Geburt gehenkt werden. Ihrem Mann wurde von dem Gericht auch ausdrücklich das Sorgerecht für den Sohn und das ungeborene Kind verweigert, weil diese Muslime seien. Zahlreiche westliche Botschaften hatten vergeblich gegen das Urteil protestiert.“
Das Urteil ist eine Schande für die Menschheit! Aber wo bleibt Ihr Protest? Haben Sie keinen Mut, eine Geisteshaltung, die ein solches Handeln amtlich vertritt und religiös rechtfertigt, als ein unerträgliches Verbrechen zu bezeichnen, das man gar nicht genug anprangern kann? Oder sind Sie der Ansicht, dass alles was im Namen der Religion (siehe GG 4) geschieht, zu tolerieren ist und selbst auf Protest verzichtet werden muss? So ein Unrecht schreit doch zum Himmel!

Michael Wieck (Stuttgart)

Michael Wieck ist u.a. Autor des Buches: „Zeugnis vom Untergang Königsbergs“

 

Dieser Beitrag wurde unter Islamisierung, Presse und Öffentlichkeit abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Leserbrief an die FAZ

  1. Kammerjäger schreibt:

    Erwartet tatsächlich noch Irgendjemand „Objektivität“ von dieser (jetzt kommt’s!) „freien Presse“?
    Zusammen mit den Medien sind D I E längst zu Volksverdummungs-Marionetten geworden – die
    permanent nach Brüssel schielen, um bei ihren dortigen Herrschern keinen Unmut zu entdecken!
    Mit anderen Worten:
    Die „öffentliche Meinung“ wird eindeutig von Kinderharem-Betreibern in Saudi-Arabien, kriminellen
    bzw.perversen PO’litikern der EU und besonders von habgierigen Amerikanern „betrieben“ – die
    Ethik od.Moral sind schon seit Jahrzehnten auf der Strecke geblieben – und D A S wird wohl auch bis zur totalen (islamisch gewollten) Zerstörung SO bleiben!
    Die Presse kassiert und schweigt! (N o c h !!!)

  2. Kammerjäger schreibt:

    PS.
    Sieht so aus als würde man ‚Islam-kritische Blogs‘ (wie Kybeline u. M.Mannheimer)
    anfangen abzuschalten. Aber D A S war schon lange zu erwarten!
    „Früher hießen sie SA – heut‘ nennen Die sich Antifa“! Der wirkliche Faschismus ist
    längst auf dem Vormarsch.
    (aber bekanntlich ist niemand so blind, wie DER der nichts sehen WILL!)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s